Platzangst / Agoraphobie

Die Platzangst, mit dem medizinischen Fachwort: die Agoraphobie, ist eine sehr unangenehme Form der Angstkrankheit. Sie führt dazu, dass die betroffene Person einen inneren Druck verpürt, den diese Platzangst auslösenden Ort sofort zu verlassen. Dieses Verhalten führt zu Vermeidungsverhalten, weil verständlicherweise diese Orte künftig gemieden wird. Das kann so schlimm werden, dass eine Patientin oder ein Patient die eigene Wohnung nicht mehr verlassen kann und dadurch invalidisiert wird.

 

Orte, die bei Betroffenen Platzangst auslösen, können etwa geschlossene oder mit Menschen dicht gefüllte Räume wie öffentliche Verkehrsmittel, Lifts, Flugzeuge, volle Bahnhöfe oder Einkaufsläden, Kinos oder Konzerte, aber auch weite Räume wie das offene Meer sein.


www.alexammann.ch - Graffenriedstrasse 1, 3074 Muri b. Bern - Tel.: 031 951 53 53