Psychosomatische Krankheiten

Psychosomatisch sind in dem Sinn alle Krankheiten, dass jede Erkrankung psychische und körperliche (= somatische) Aspekte in Entstehung, Verlauf und Folge vereint. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gesundheit als einen Zustand körperlichen, geistigen (= psychischen) und sozialen Wohlbefindens.

 

Heute gibt es mehrere Gebiete in der Medizin, in denen Mediziner und Psychologen/Psychiater eng zusammenarbeiten, weil oft nur ein koordiniertes Vorgehen für die Patientin bzw. den Patienten erfolgversprechend ist. Hierzu gehören:

 

  • Essstörungen
  • Schmerzstörungen
  • Schlafstörungen

 

Dr. Ammann kann mit seiner Ausbildung als Arzt und als Psychologe die Integration der körperlichen und der psychischen Behandlungsaspekte anbieten. Die Behandlung solcher Krankheiten ist oft zeitaufwändig für Patientin/Patient und Therapeut, weshalb wir in unserer Praxis nicht immer genügend Zeit haben, um neue Patientinnen bzw. Patienten mit diesen Krankheiten aufzunehmen. Bitte erkundigen Sie sich, am besten mit Mail, über unsere aktuellen Therapiemöglichkeiten. Danke.